EUR / USD. 8. November Ergebnisse des Tages Niemand erwartet Überraschungen von der Fed

4 Stunden Zeitrahmen

Wechselkurse 09.11.2018 Analyse

Die Amplitude der letzten 5 Tage (hoch-niedrig): 116 p-84 p-71 p-47 p-105 p.

Die durchschnittliche Amplitude für die letzten 5 Tage: 85 p (75 p).

Während des gesamten Handelstages erhielten die Händler keine wichtigen makroökonomischen Nachrichten. Daher ist die Reduzierung der Volatilität auf nahezu Null und das Fehlen von Trendbewegungen absolut logisch. Die Marktteilnehmer erwarten die Rede von Mario Draghi, die für 18-20 geplant ist. Es ist unwahrscheinlich, dass Draghi die Märkte mit grundlegend neuen Informationen erfreuen wird, jedoch sollte seine Rede nicht fehlen. Die Bekanntgabe der Ergebnisse der Fed-Sitzung ist für den Markt von größerer Bedeutung. Der Leitzins dürfte auf dem gleichen Niveau bleiben, so dass die begleitende Erklärung der Fed, die auf eine Zinserhöhung im Dezember hinweisen könnte, interessanter sein wird. Wir stellen auch fest, dass die Marktaktivität am Vorabend der Bekanntgabe der Ergebnisse sehr gering ist. Und dies ist auch ziemlich selten, normalerweise beginnen Trader Positionen „auf Erwartungen“ zu eröffnen. Wir sehen das jetzt nicht. Im Allgemeinen können wir davon ausgehen, dass es keine besonders starke Reaktion des Marktes geben wird, selbst wenn es Anzeichen für eine Zinserhöhung gibt. Daher hat und wird die Technik jetzt von größerer Bedeutung. Aus technischer Sicht gelang es dem Paar nicht, die kritische Kijun-sen-Linie zu überwinden, so dass es einige Chancen gibt, die Aufwärtsbewegung wieder aufzunehmen. Wenn es nicht durch zwei für heute geplante grundlegende Ereignisse verhindert wird. Wir stellen auch fest, dass die Aufwärtsbewegung jetzt extrem schwach ist und ziemlich häufig korrigiert wird. Daher ist es am besten, nur kurzfristig mit dem Anstieg zu handeln.

Handelsempfehlungen:

Das EUR / USD-Paar setzt seine Korrekturbewegung fort. Eine Umkehrung des MACD-Indikators nach oben zeigt das Ende einer Korrektur an, dient jedoch auch als Signal für die Eröffnung neuer Long-Positionen mit Zielen bei Widerstandswerten von 1,1461 und 1,1519.

Verkaufsaufträge werden erst dann relevant, wenn der Preis unterhalb der kritischen Grenze festgelegt wird. Kleine Lose mit einem Ziel von 1,1349. Vielleicht wird diese Konsolidierung heute stattfinden, wenn Draghi die Händler oder die Fed verärgert.

Neben dem technischen Bild sollten auch grundlegende Daten und der Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung berücksichtigt werden.

Erläuterung der Abbildung:

Ichimoku-Indikator:

Tenkan-Sen-rote Linie.

Kijun-sen – blaue Linie.

Senkou überspannt eine hellbraune gepunktete Linie.

Senkou-Bereich B – helllila gepunktete Linie.

Chikou-Spanne – grüne Linie.

Bollinger Bands Indikator:

3 gelbe Linien.

MACD:

Rote Linie und Histogramm mit weißen Balken im Anzeigefenster.

Quelle: https://www.instaforex.com/de

Go Top